Презентація "Тарас Григорович Шевченко"

Попередній слайд
Наступний слайд


Завантажити презентацію "Тарас Григорович Шевченко"
Слайд #1
Taras Schewtschenko.
Der Dichter und Maler


Слайд #2
Taras Schewtschenko wurde am 9. März 1814 in der Familie einen Leibeigenen im Dorf Morinzy geboren.


Слайд #3
Schon sehr früh lernte er schwere Arbeit kennen, denn mit 9 Jahren verlor er die Mutter und mit 12 Jahren den Vater.


Слайд #4
Nach dem Vaters Tod arbeitet Taras einer Hirt beim Herrn Engelgardt.


Слайд #5
In der Priesters Schule machte Taras solche Arbeit: brachte sich der Wasser, säuberte den Schuhe.


Слайд #6
Im Jahre 1832 fuhr Schewtschenko mit Herr Engelgardt nach Petersburg. In 1838 wurder von Brjullow und Wenezianow aus der Leibeigenschaft losgekauft.


Слайд #7
Am 21. Mai 1839 wurde Schewtschenko Student der Akademie der Künste.


Слайд #8
Die Höhe des künstlerischen Schaffens war sein „Selbstbildnis“.


Слайд #9
Mit 26 Jahren veröffentlichte er „Kobsar“, ein hervorragendes Werk der ukrainischen Literatur. Damals erhielt T.Schewtschenko vom Volk seinen zweiten Namen, Kobsar.


Слайд #10
Für seinen Kampf für die Freiheit und Unabhängigkeit seines Volkes wurde er von der zaristischen Regierung verhaftet und in die Orenburger Steppen verbannt. Es war ihm streng verboten zu schreiben und zu malen.


Слайд #11
Taras Schewtschenko starb am 10. März 1861 mit 47 Jahren. Er wurde in Petersburg und nur dann in der Ukraine beigesetzt. Nicht weit von der Stadt Kanew steht auf einem Hügel ein großartiges Denkmal des Dichter. Schewtschenko nimmt einen würdigen Platz in der Geschichte nicht nur der ukrainischen, sondern auch der Weltkunst ein.