Презентація "Іван Франко"

Попередній слайд
Наступний слайд


Завантажити презентацію "Іван Франко"
Слайд #1
Aljona Bondar
und
Nastja Matula
Iwan Franko


Слайд #2
Iwan Franko, einer der leidenschaftli­chen Kämpfer für das ukrainische Volk, wurde am 27. August 1856 im Dorf Nagujewytschi im Bezirk Drogobytsch in Galizien geboren.


Слайд #3
Sein Vater war Dorfschmied. Die Armen und Bettler, Handwerker und Bauern wandten sich an seinen Vater mit verschiedenen Bitten. Aus ihren Gesprächen erfuhr der jun­ge Franko über das schreiende Unrecht den einfachen Menschen ge­genüber.


Слайд #4
Besonders lebendig sind in seiner Dich­tung die Gefьhle zur Heimat und Frei­heit. Deshalb hing sein Herz schon in Kin­derjahren an den Liedern von Schewt­schenko, der den Freiheitskampf sei­nes leidenden Vaterlandes in seinen Gedichten und Poemen besungen hatte. Sein Werk, den "Kobsar", kannte der junge Franko fast völlig auswendig.


Слайд #5
Nachdem Franko 1875 das Gymnasium von Drogobytsch absolviert hatte, be­zog er die Universität von Lwiw.
Er beherrschte viele slawische und westeuropäische Sprachen.
Von 1877 und bis zu seinem Tode blieb Franko unter Polizeiaufsicht.


Слайд #6
In Nagujewytschi schrieb er die Novellen "Boryslaw lacht", "Sachar Berkut", eine Gedichtssammlung "S werschyn ta nysyn".


Слайд #7
Am 16. Mai 1886 heiratete er Olga Chorushynska, die eine echte Gehilfin ihres Mannes war. Sie hatten vier Kinder.


Слайд #8
Im Jahre 1891 schuf er ein Theater­stück "Das gestohlene Glück" ("Ukradene schtschastja").


Слайд #9
Die letzten Jahre litt Iwan Franko an ei­ner schweren Krankheit, aber die star­ken Schmerzen brachen seinen Geist und schцpferischen Durst nicht. Iwan Franko starb am 28. Mai 1916 in Lwiw.


Слайд #10
Franko verfasste über tausend Artikel in polnischer und ukrainischer Sprache, schuf eine große Anzahl der Übersetzungen von Klassikern der englischen, französischen, tschechi­schen, deutschen und russischen Literatur und Arbeiten auf dem Gebiet der Philosophie und Ökonomie.