Презентація "Jeans sind so bekannt"

Попередній слайд
Наступний слайд


Завантажити презентацію "Jeans sind so bekannt"
Слайд #1
Jeans sind so bekannt und praktisch, aber was wissen Sie über sie?


Слайд #2
Warum Jeans nennt man Jeans?
Der Ursprung waren Hosen aus Baumwolle, die aus der Gegend um die italienische Stadt Genua in die USA kamen. Aus der französischen Form des Städtenamens „Gênes“ machte die amerikanische Umgangssprache den Begriff „Jeans“. Levi Strauss, der in Franken geboren wurde und als Auswanderer 1847 nach San Francisco ging, fertigte für Goldgräber robuste Arbeitsbekleidung, die „Gênes“ aus dem Stoff „Serge de Nîmes“ (Gewebe aus der Stadt Nîmes), kurz Denim Jeans


Слайд #3
Levi Strauß – der Erfinder der Jeans
Am 20. Mai 1873 unterstützte Strauss das Vorhaben und erhielt zusammen mit Davis das entsprechende Patent, die ersten Jeans wurden 1853 genäht.


Слайд #4
Was hat zu dieser Erfindung geführt?
Er fand bald heraus, dass die Goldgräber bei ihrer harten Arbeit strapazierfähige Hosen benötigten. Seine ersten Hosen ließ er von einem Schneider aus Segeltuch anfertigen. Angeblich war der erste Kunde seiner Hosen von diesen so begeistert, dass er die ganze Nacht durch die Stadt zog und jedem davon erzählte.
Die ersten Hosen waren noch braun, aus dem Material Hanf und wurden von Hosenträgern gehalten
Bald stieg Strauss auf Denim um, einen Baumwollstoff, der mit Indigo blau gefärbt wurde. Die Nähte der Hosentaschen waren jedoch nicht robust genug, da die Goldgräber ihre Hosentaschen mit allerhand Material aus den Minen vollstopften.


Слайд #5
Welche Bedeutung hatte und hat immer noch diese Erfindung?
Die Jeans sind sehr populär; praktisch, immer modern
Ihre höchste Populärität erlangte die Levis in den 1970 Jahren und in dieser Zeit trägt man Jeans gern
Der Konzern beschäftigt nach eigenen Anhaben insgesamt rund 11.400 Menschen weltweit.


Слайд #6
Wie hat sie unser Leben verändert?
Jeans werden auch heute noch unter prekären sozialen Produktionsbedingungen vor allem in Südostasien und China hergestellt. Dies gilt nicht für einige Hochpreis Raw Denim Labels, welche in Japan, Europa oder USA oft in kleiner Stückzahl hergestellt werden.
Auch vom ökologischen Standpunkt weisen Jeans hohe Belastungen auf (enormer Wasserverbrauch, Baumwoll-Monokulturen mit Pestizideinsatz, Färben, große Transportdistanzen zwischen den einzelnen Produktionsschritten).


Слайд #7
Vielen Dank!